Speaker #denkst17

In Kürze gibt es hier die ersten Infos zu den Speakern der #denkst17

Aber auch du kannst dich direkt beteiligen? Wir vergeben einige Panels und Workshops via eines Call-for-Papers – Infos dazu im Blog.

Béa Beste – Bloggerin und Bildungsunternehmerin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete):

Ich bin Bildungsunternehmerin, Mutter und ewiges Kind. Studiert habe ich Wirtschaftsingenieurswesen an der TU Berlin und Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK in Berlin. Bei SAT.1 entwickelte ich die Liebe zu Geschichten und Serien und bei The Boston Consulting Group wurde ich zur Marken-Meisterin. 2005 gründete ich die bilingualen Phorms Schulen mit einer Truppe von verrückten Unternehmern.

Sophie Lüttich – berlinfreckles.de

Marketingfachwirtin, Trainerin und Bloggerin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)
Ich blicke auf ein halbes Lehramtsstudium und ein abgeschlossenes Studium zur Marketingfachwirtin mit Schwerpunkt Dialogmarketing zurück. Ich bin Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Trainerin und Bloggerin auf www.berlinfreckles.de und www.networkingmom.de
Ich interessiere mich für alte Bücher und neue Medien, Reisen mit meiner Familie und bin leidenschaftliche Netzwerkerin. Ich bin gern in Bewegung, sitze aber noch lieber ausgiebig bei der für mich wichtigsten Mahlzeit des Tages, dem Frühstück.

 

Thomas-Gabriel Rüdiger – Kriminologe

Thomas-Gabriel Rüdiger (Jhg. 1980) ist studierter Kriminologe (M.A.) am Institut für Polizeiwissenschaft der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg. Seine Forschungsinteressen liegen insbesondere auf digitalen Straftaten und Interaktionsrisiken sozialer Medien, den Auswirkungen digitaler Polizeiarbeit sowie dem Verständnis von Normenentwicklungen und -kontrolle im digitalen Raum.

Marisa Hart – babykindundmeer.de

Bloggerin, Autorin, Schriftstellerin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Ausbildung: Studium der Deutschen Literatur- und Medienwissenschaft (vorzeitig beendet), Vollzeit-Mama, Vollzeit-Bloggerin, Vollzeit-Schriftstellerin

Beruf: Bloggerin, Autorin, Schriftstellerin

Interessengebiete: Familie & Erziehung, DIY, Backen, Bücher, Kids Fashion

Jasmin Zimmer – Media-Protect-Coach

Jasmin Zimmer, M.A. studierte Pädagogik, Psychologie und Grundschuldidaktik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Ihre Magisterarbeit befasste sich mit dem Thema „Feedback in virtuellen Tutorien“.

Seit 2008 arbeitet sie in verschiedenen Positionen im Bereich der Jugendhilfe, zusätzlich lehrt sie als Dozentin an der Fachschule für Sozialpädagogik in Siegburg und an der Alanus Hochschule in Bonn. Aktuell promoviert sie über medienpädagogisches Handeln von Erzieherinnen bei Prof. Dr. Paula Bleckmann. Nebenberuflich ist sie seit 2005 als Trainerin für Präventions- und Kompetenztrainings mit den Schwerpunktthemen Zivilcourage, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Gewaltfreiheit tätig.

Sie hat u.a. Weiterbildungen zum Media-Protect-Coach, zur Reittherapeutin (OKTR) und zur Erlebnispädagogin (KAP-Institut) gemacht.

Weitere Links:

Andrea Reif – Bloggerin & Digital Consultant

  • Über Sie

2017 wagte ich nach 10 Jahren Festanstellung wieder den Weg in die Selbstständigkeit und berate seit dem Unternehmen, Agenturen und Personen des öffentlichen Lebens bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und Angebote.
Nach meiner Ausbildung zur Werbekauffrau und nach einigen Stationen in klassischen Werbeagenturen bin ich nun seit über 9 Jahren beruflich im Digitalen zu Hause.
Zudem blogge ich seit fast 5  Jahren unter: MeWorkingMom.com über mein Leben zwischen Familie, Beruf und Sport.

Events:
Welche Rolle spielen Blogger im Rahmen des Content Marketings von Unternehmen?
Website:
meworkingmom.com
Twitter:
@MeWorkingMom
Tickets:
Eventbrite - #denkst17 - Nachhaltig vernetzt - Elternbloggerkonferenz

Christina Burkhardt – Gründerin der SHIFTSCHOOL und Brückenbauerin

  • Über Sie

Tina, 39, ist Gründerin von Deutschlands erster Akademie für digitale Transformation. Gemeinsam mit ihrem Mann Tobias baute sie die SHIFTSCHOOL auf, um mit ihrem berufsbegleitenden Weiterbildungsprogramm zum „Digital Transformation Manager“ und dem SHIFTSCHOOL-Netzwerk eine Antwort auf die Herausforderungen des digitalen Wandels zu geben.

Thorsten Ising – Online Marketing & Social Media Manager

Thorsten Ising, selbständiger Online Marketing & Social Media Manager und Unternehmensberater digitale Kommunikation. Seit 2013 ist er 1. Vorsitzender des Wirtschafts- und Kompetenznetzwerkes Social Media OWL e.V., Mitglied des D64 – Zentrum für Digitalen Fortschritt, Mitglied im Bundesverband Community Management e.V. für digitale Kommunikation und Social Media (BVCM) und vieles mehr.

Stephan Lahl – Blogger, Volljurist und Social Media Manager

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin, wo ich auch Jura studierte. Nach interessanten Ausbildungsstationen unter anderem in einer Berliner IT-Rechtskanzlei sowie der Presserechtsabteilung des  Axel-Springer-Verlags entschied ich mich 2013 gegen die klassische Anwaltslaufbahn. Ich wechselte samt Familie nach München, um beim juristischen Fachverlag C.H.BECK meine beiden Interessen „Jura und Medien“ bestmöglich miteinander zu vereinen. Dort betreue ich unter anderem als Social Media Manger die beck-community, deren Bestandteil ein großer juristischer Fachblog ist. Dabei ist das „Onlinerecht“, insbesondere mit Blick auf die sozialen Netzwerke, ein Teilbaustein meiner täglichen Arbeit.

Séverine Bonini – mamaontherocks.com

Verlegerin,  Bloggerin und Journalistin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Universitätsabschluss in Geschichte und Germanistik, Schwerpunkt Gender Studies. Jahrelang als Chefredaktorin in medizinischen Fachverlagen sowie als Medienverantwortliche tätig. Im Februar 2014 hochschwanger Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Medienmanagerin. Seit Juli 2014 selbständig als Verlegerin medizinischer Fachzeitschriften und als freie Journalistin und Bloggerin in den Bereichen Familie und Gesundheit tätig. (Durch)lebt als Business Mom den ständigen Spagat zwischen Job, Kindern, Haushalt und Ehe.

Rachel Suhre – Bloggerin, Referentin und Autorin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Rachel Suhre (Kind der 80er) Bloggerin, Referentin und Autorin. Unterwegs in Sachen Nachhaltigkeit, Einfachheit und Minimalismus. Hat Soziale Arbeit und Theologie studiert und einige Zeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gearbeitet. Liebt es Neues auszuprobieren, Workshops und Seminare zu konzipieren und dazuzulernen.

Julia Hubinger – www.mamaschulze.de

Historikerin, Bloggerin & Schriftstellerin

  •  Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Ich bin Historikerin, brenne für PR und Motivation und arbeite daher in der Internen Kommunikation einer Behörde. Daneben bin ich Mama von 3en, Ehefrau, Bloggerin und Schriftstellerin 😉

  • Was bedeutet Elternschaft für Sie in der heutigen Zeit?

Ein verlässlicher Anker zu sein in der Fülle der Möglichkeiten und der Schnelligkeit des Alltags. Ich möchte Halt geben, die Richtung weisen und Diskussionspartner sein und meinen Kinder damit Resilienz vermitteln.

  • Wofür brennen Sie, was ist Ihre Leidenschaft?

Für so vieles, z.B. Kochen- aufgrund meiner Erkrankung verwende ich keine Fertigprodukte in der Küche und mache alles selber- vom Ketchup bis zur Limonade. Es ist eine richtige Experimentierküche bei mir entstanden. Darüber hinaus definitiv das Schreiben- es ist mein Ausgleich zum Alltag und meine Form der Entspannung. Über das Schreiben schaffe ich Klarheit in meinem Kopf.

  • Ihr Thema

Das Leben an sich inkl. Glück und Leid. “Chaos ist Leben. Leben ist Chaos.” Ich schreibe über mein Leben als 3fache Mama mit der Erkrankung Multiple Sklerose und möchte damit zeigen, dass auch mit so einer unheilbaren Krankheit ein erfülltes Familienleben möglich ist.

Steffen Pelz – bloggender Doppelpapa und IT-Projektmanager

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Als verhinderter Philosoph/Journalist scheiterte ich nach zwei Semestern Physik erfolgreich auch an der zweiten Studienrichtung, mittels derer ich verstehen wollte, wie die Welt funktioniert (und warum).

Die ausbildung zum Fachinformatiker trat ich schließlich gar nicht erst an, weil mich die Post damals direkt wieder studieren schickte.

Weitere Speaker

Weitere Speaker stellen interessante Themen und Workshops in Kürze vor.

Wer noch mit dabei sein wird, gibt es hier auf der Website und im Newsletter:



Und die Tickets können bequem hier bestellt werden