Andrea Zschocher – runzelfuesschen.de

Freie Journalistin und Bloggerin

  • Über Sie (Ausbildung, Beruf, Interessengebiete)

Ich bin Andrea, freie Journalistin und Bloggerin. Das Schreiben startete, ganz klassisch, bei der Schülerzeitung, führte mich dann irgendwann zu den Kinder- und Jugendzeitschriften und durch die Geburt meiner Tochter dann nun in die weite Welt der Eltern- und Familienthemen. Ich schreibe über das Leben mit Kindern und die schöne Seiten daran. Außerdem schreibe ich TV-Kritiken und bin offen für neue Ideen.

  • Was bedeutet Elternschaft für Sie in der heutigen Zeit?

Elternschaft bedeutet vor allem Entscheidungen treffen. Manchmal populäre, manchmal harte. Es gibt, glaube ich, keinen Bereich bei dem so viele Menschen glauben, sie hätten ein Wörtchen mitzureden. Das ist manchmal ganz schön anstrengend und kräftezehrend. Da den eigenen Weg zu finden, kann sehr befreiend sein.
Und ganz generell finde ich, dass Elternsein die schönste, lustigste, aufregendste, erfüllenste und spannendste Aufgabe meines Lebens ist.

  • Wofür brennen Sie, was ist Ihre Leidenschaft?

Ich brenne:

Fürs Schreiben. Fürs Reisen. Für meine Familie. Für meine Freunde. Für meine Katze. Für gutes Essen. Für gute Filme. Fürs Lesen. Fürs Nähen. Für neue Kulturen. Für lustige Momente. Für ehrliche Momente. Für bunte Schuhe. Für Kleider. Für Empathie. Für Gemeinschaftssinn. Für Nachhaltigkeit. Für Menschlichkeit. Für lange Abende. Für Gleichberechtigung. Für Lachen.

  • Ihr Thema

Privatheit im Netz – warum man nicht alles zeigen oder verbloggen muss, was es zu erzählen gibt