Leonie Lutz – minimenschlein.de

Leonie, 38, zwei Kinder (4 und 14 Jahre), bin von Beruf Redakteurin, seit der Geburt der ersten Tochter selbstständig. Habe hauptsächlich für TV und Print gearbeitet, als Ghostwriterin mehrere Taschenbücher geschrieben, und vor der zweiten Schwangerschaft die Digitalabteilung der UFA für tägliche TV-Serien in Köln geleitet.

MiniMenschlein.de gibt es seit Januar 2015 und ist sowas wie mein “drittes Baby“. Weil ich meinen Blog hauptberuflich betreibe, sehe ich mich auch als Unternehmerin, nicht zuletzt auch durch meinen Online-Shop mit nachhaltigen Pop-up-Kollektionen. Ich bin der Meinung: Unternehmer, egal welcher Größe, sollten ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Erst recht, wenn man mit der eigenen Arbeit Tausende von Menschen erreicht, wie wir Blogger. Seit meiner Reise nach Kambodscha im November 2017 bin ich ehrenamtliche Botschafterin für CFI Kinderhilfe – eine kleine, gemeinnützige Organisation, von der ich selbst gesehen habe, dass Spendengelder wirklich ankommen und wie durchdacht sie eingesetzt werden.

Tatsächlich ist das, was ich heute tun darf, nicht nur mein Beruf, es ist eben auch – so abgedroschen das klingen mag – meine große Leidenschaft. Ich brenne absolut für das, was ich tue, mich stören Nachtschichten nicht, ich schreibe für mein Leben gern – und meine Arbeit als Bloggerin hat mir in jeglicher Hinsicht neue Horizonte eröffnet. Ich darf durch viele Türen gehen, tolle Menschen kennenlernen, wichtige Dinge tun und mich auch mal mit Banalem beschäftigen. Kurzum: Mit allem, was mich selbst bewegt.

Foto (c) Bina Terré

Website:
minimenschlein.de
Tickets:
Eventbrite - #denkst18 - Nachhaltig vernetzt - Bloggerkonferenz
Events:
Podiumsdiskussion: Wert-voll Bloggen - Was meint das?